Physikalische Therapie

Als physikalische Therapie bezeichnet man Behandlungsverfahren, bei denen physikalische Kräfte wie Wärme, Licht, Elektrik oder Mechanik zum Tragen kommen. Dazu gehören z.B. Massagen, Reizstromtherapie und Wärme- und Kälteanwendungen (unter anderem Fangopackungen, heiße Rolle, Paraffinbäder der Hände, Kryotherapie).

Ziel der physikalischen Therapie ist es Schmerzen zu bekämpfen, muskuläre Verspannungen zu lösen oder nicht funktionsfähige Nerven in ihrer Funktion zu stimulieren.