Krankengymnastik am Gerät

Die gerätegestützte Krankengymnastik ist eine individuelle medizinische Trainingstherapie und ein unverzichtbarer Bestandteil der Rehabilitation nach Knochenbrüchen, Gelenkverletzungen oder operativen Eingriffen.

Je nach Krankheitsbild wird dem Patienten ein individueller Trainingsplan erstellt, wobei nicht das isolierte Training einzelner Muskelgruppen im Vordergrund steht, sondern die Automatisierung von Bewegungsabläufen und Erarbeitung funktioneller Bewegungsmuster.